Weihnachtswünsche

Erstes Seehundschwimmen zu Dritt!

Endlich! Am vergangenen Sonntag war es so weit....

 

Schon lange bestand der Wunsch einmal gemeinsam mit Oscar richtig schwimmen zu gehen. Bisher hatte sich leider keine Gelegenheit ergeben, da bei uns in der Nähe kein Badesee zu finden ist in dem es Mensch und Hund erlaubt ist gemeinsam zu planschen, und in der Nordsee kommen wir auch irgendwie nicht zusammen. Aber das engagierte Frauchen gibt natürlich nicht so schnell auf – und so wurde ich auf die Seehund Hundepysiotherapie aufmerksam. Der Name spricht doch schon Bände, das dies genau der richtige Ort für unseren Seehund sein müsste. Schon der erste Kontakt war sehr nett und freundlich und ja – wir haben ihn gefunden: Unseren Ort an dem wir endlich gemeinsam mit Oscar schwimmen gehen können, denn das ganze Schwimmbecken wird auch für privates Schwimmvergnügen ohne Therapiebedarf vermietet.

Jetzt ausführlichen Bericht zum Schwimmvergnügen im Hallenbad lesen >

Winterwunderland

Winterspaziergang in der heimischen Umgebung!

In den letzten Tagen hat es bei uns ein wenig geschneit. Nicht so viel wie zunächst angekündigt war, aber für Oscar genug. Er ist total aus dem Häusschen sobald die Pfoten den Schnee berühren. Er hat riesen Spaß die Nase in den Schnee zu tauchen und ausgiebig zu schnüffeln. Natürlich macht ihm auch das Toben im Schnee unglaublichen Spaß. So sind wir heute morgen zu dritt aufgebrochen um einen ausgiebigen Spaziergang im Schnee zu unternehmen. Wir alle hatten großen Spaß!

Hier geht es zur Bildergalerie "Winterspaziergang" >>>

Oscar im Schwimmbad

 

 

Großartig - es war wieder soweit...

das Schwelmebad öffnete vor der Saison der Zweibeiner seine Pforten für die Pfoten.

In diesem Jahr hatten wir Glück, denn wegen schlechtem Wetter eine Woche zuvor wurde das Hundeschwimmen verschoben. So konnten wir gestern mit Oscar bei schönstem Sonnenschein ins Freibad fahren. Zuerst ging es eine Runde in den Wald. Wie es sich für brave Schwimmbadbesucher gehört hat sich Oscar zuvor im Bach abgeduscht und hat sich dann als erster am Sonntagmorgen in die Fluten gestürzt. Es war wieder einmal herrlich anzusehen wie viel Spaß er daran hat seinen Leuchtturm aus dem Wasser zu holen. Mit riesigen Sprüngen und wenn nötig dem ein oder anderen Tauchgang planschte er im kühlen Nass. Nach einiger Zeit gesellten sich noch einige Artgenossen hinzu. Es war mal wieder ein toller Spaß für Fellnasen und ihre Besitzer. 

Hier geht es zur Bildergalerie "Hundeschwimmen im Schwelmebad April 2017"